Foto: Sebastian Stadler

Kunstvermittlung

Die Beschäftigung mit Kunst fordert Sehgewohnheiten heraus und bereichert unsere Sicht auf die Welt. Das Kunstmuseum St.Gallen und die Lokremise sind Orte an denen diese Kunstbegegnungen vielseitig erlebt werden können. Das reichhaltige Vermittlungsangebot für Erwachsene, Schulen sowie Kinder und Jugendliche schafft vielfältige Zugänge, schlägt Brücken zwischen Kunst und Alltag und macht den Museumsbesuch für Menschen aller Generationen zum Erlebnis.

Erwachsene
Schulen
Kinder & Familien

Spezialprojekte

Schauen Machen Zeigen

Uns interessieren Ihre persönlichen Blickwinkel, Reaktionen und kreativen Ideen zu einem ausgewählten Werk aus der Sammlung des Kunstmuseums St.Gallen!

Die Pädagogische Hochschule St.Gallen und das Kunstmuseum St.Gallen realisieren gemeinsam ein Vermittlungsprojekt. Ausgehend von einem Original aus der Sammlung des Kunstmuseums gestalten unterschiedliche Personen eigene Beiträge als Antworten (ob in gestalterischer, sprachlicher, musikalischer oder anderer Form) auf das Ausgangswerk. Als eigentlicher Hauptteil und krönender Abschluss des Projekts werden die Reaktionen der Beteiligten an der PHSG (im Hochschulgebäude Mariaberg, Rorschach) in Form einer Ausstellung präsentiert. 

Informationsblatt

 

Kultur: Ich mache

Glück finden, Geschichten suchen, Rätsel lösen oder Musik machen, Museum spielen, Naturkunst im Garten arrangieren, auf digitale Entdeckungsreise gehen, ein offenes Ohr für eigene Beobachtungen finden, Architektur erkunden, die Museumsbar testen und Sirup trinken...

Am 23. September 2017 fand die Veranstaltung «Kultur: Ich mache» statt. Das Kunstmuseum St.Gallen, Kuverum, kklick und «Special Guests» aus der Region stellten beispielhafte Vermittlungsprojekte aus verschiedenen Sparten vor und boten dazu Workshops an. Ein Tag der kulturellen Teilhabe...

Programm

Kunst macht Schule

Acht Schulklassen, acht Kunstwerke, acht Kunstschaffende, eine Ausstellung… Zwischen August und Dezember 2016 besuchten acht Schulklassen aus dem Kanton St.Gallen das Kunstmuseum St.Gallen und lernten dort ein Werk aus der Sammlung kennen. Die acht Meisterwerke aus der Sammlung wurden von Kunstschaffenden ausgesucht, welche im Folgenden gleichzeitig als Künstlercoaches die Klassen unterstützten. Zurück im Schulzimmer reagierten die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der Künstlercoaches auf das Original und gestalteten eigene Werke. Als krönender Abschluss des Projektes entstand eine einzigartige Ausstellung im Kirchhoferhaus bei der die Schülerarbeiten den Originalen aus der Sammlung gegenübergestellt wurden.

Beteiligte Kunstschaffende:
Anna Beck-Wörner, Iris Betschart, Bildstein | Glatz, Vaclav Elias, Jonathan Nemeth, Lika Nüssli, Annina Thomann, Herbert Weber

Das Projekt «Kunst macht Schule» wird vom Dachverband Lehrpersonen Gestalten St.Gallen (DLG-SG) in Kooperation mit dem Kunstmuseum St.Gallen realisiert.

Downloads:
Dokumentation Ferdinand Gehr | Dokumentation Roy Lichtenstein | Dokumentation Jan Davidsz. de Heem | Dokumentation Max Oertli | Dokumentation Hans Krüsi | Dokumentation Bruno Kirchgraber | Dokumentation Auguste Renoir | Dokumentation Paul Tanner

Foto: Anna-Tina Eberhard

Kinder Kunst Katalog

Zusammen mit mehr als 100 jungen Kunstbegeisterten haben wir während mehr als drei Jahren an unserem Kinder Kunst Katalog gearbeitet und so einen einzigartigen Kunstführer von Kindern für Kinder geschaffen. Wir haben uns von Kunstwerken aus der Schatzkammer des Kunstmuseums inspirieren lassen und fleissig gestaltet, gemalt, gezeichnet, geklebt, geformt und geschrieben... Dabei sind zahlreiche Kinder Kunst Kreationen entstanden, die nun in diesem bunten Buch versammelt sind.

Der Kinder Kunst Katalog ist eine Publikation des Kunstvereins St.Gallen und ist erhältlich in unserem Shop