Das Kunstmuseum St.Gallen

Das Kunstmuseum St.Gallen geniesst mit seinen attraktiven Wechselausstellungen zeitgenössischer und moderner Kunst internationale Ausstrahlung. Als Schatzkammer der Ostschweiz beherbergt das Museum eine reiche Sammlung von Gemälden und Skulpturen vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, die in einer Dauerausstellung gezeigt wird.

Das 1877 von Johann Christoph Kunkler im neoklassizistischen Stil errichtete Gebäude lädt ein zum Flanieren durch die Kunst aus Vergangenheit und Gegenwart: Alt und Neu im Dialog ermöglichen ein abwechslungsreiches Kulturerlebnis, bei dem internationale Wechselausstellungen zu erleben sind oder Meisterwerke der Vergangenheit auf herausragende Vertreter zeitgenössischer Kunst treffen! Dank einer umfassenden Kunstvermittlung ist das Kunstmuseum St.Gallen ein attraktiver Ort der Begegnung mit Kunst von Gestern und Heute!

Die Kunstzone in der Lokremise, die zweite «Spielstätte» des Kunstmuseums, dient als Kulturlabor für zeitgenössische Kunst. Die unmittelbare Nachbarschaft zu Kinok und Tanz/Theater eröffnet faszinierende inhaltliche Synergien, der rohe Charakter des Innenraumes ermöglicht prozessorientierte Ausstellungen.

Öffnungszeiten und Preise

Dienstag bis Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 20.00 Uhr

Geöffnet am Ostermontag, Auffahrt, Pfingstmontag und 1. November, ausser montags.
Geschlossen am 1. Januar, Karfreitag, 1. August, 24. Dezember, 25. Dezember und 31. Dezember.

Einzeleintritt NormaltarifCHF 12.–
AHV/IV-Bezüger mit Ausweis, Gruppen ab 8 Personen, mit artcardCHF 10.–
Ermässigte EintritteCHF 5.–
Kombiticket mit kostenlosem Eintritt in die Kunstzone der Lokremise am selben TagCHF 16.–
  • Mitglieder des Kunstvereins St.Gallen und der Gesellschaft der Freunde bildender Kunst
  • Mitglieder der Verbundpartner des Kunstvereins St.Gallen
  • Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener
  • Jugendliche bis 18 Jahre aus den Kantonen SG und AR
  • Mit Schweizer Museumspass
  • Mit Raiffeisenkarte
  • Mit Bodensee-Erlebniskarte
  • Mitglieder VMS
  • Mitglieder ICOM
  • Mitglieder proARTe
  • Mitglieder VLSG
  • Aktive Organe und Personal der Stiftung Lokremise und Kunstmuseum
  • Begleitpersonen von BesucherInnen im Rollstuhl, etc.
  • Neuzuzüger mit speziellem Gutschein
  • Journalisten mit Presseausweis
  • Stadtführerinnen Stadt St.Gallen
  • Öffentliche Schulen Stadt und Kanton St.Gallen
  • Flade (kath. Kantonssekundarschule St.Gallen)
  • Brückenangebot des Kantons St.Gallen (Motivationssemester)
  • PHSG und Universität St.Gallen mit Dozierenden
  • Städtisch subventionierte Horte
  • Schulklassen mit Lehrkräften öffentlicher Schulen Kanton AR
  • Aktive städtische Lehrkräfte öffentlicher Schulen mit Ausweis
Private Gruppen: Dienstag bis Freitag (max. 25 Personen), zuzüglich EintrittCHF 150.–
Private Gruppen: Samstag und Sonntag (max. 25 Personen), zuzüglich EintrittCHF 200.–
Private Gruppen: Für Führungen ausserhalb der Öffnungszeiten erstellen wir gerne ein individuelles Angebot.
Führungen / Workshops Schulen Kanton SG und AR, Dienstag bis FreitagCHF 80.– / 120.–
Öffentliche Schulen Stadt St.Gallen, Dienstag bis Freitagkostenlos

Kontakt und Anfahrt

Kunstmuseum St.Gallen
Museumstrasse 32
9000 St.Gallen
Schweiz 
T +41 71 242 06 71
info@remove-this.kunstmuseumsg.ch

Informationen und Kontakte zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern finden Sie hier.

Anreise mit dem Auto

Sie erreichen das Kunstmuseum über die Autobahnausfahrt «St.Gallen St.Fiden». Nächstgelegene Parkiermöglichkeit im Parkhaus Brühltor (2-3 Minuten Fussweg zum Museum).

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Sie erreichen uns mit den Linien 1, 2, 7 und 8 sowie mit den Postbus-Linien 120, 121, 201, 210, 211, 240, 241 und 242. Die Haltestelle zum Museum lautet «Theater». Von dort aus erreichen Sie das Museum in ca. 3 Minuten Fussweg. Tagesaktuelle Fahrpläne zum Museum finden Sie bei der SBB.

Erfahren Sie hier unseren Standort über Google Maps.

Google-Bewertungen

Zugänglichkeit

Reduzierter Eintrittspreis
IV-Bezügerinnen und -Bezüger erhalten ermässigten Eintritt (CHF 10.–). Begleitpersonen von Besuchenden, welche auf Unterstützung angewiesen sind, haben freien Eintritt.

Zugang Haupteingang
Zum Haupteingang führen Stufen, der Zugang ist nicht ebenerdig.

Für Rollstuhlfahrende erfolgt der Zugang über den gegenüberliegenden Eingang auf der Ostseite des Gebäudes. Eine Rampe (8% Gefälle) führt dort vom Stadtpark hinunter vor das Untergeschoss des Kunstmuseums. Mittels Gegensprechanlage können sich die Personen am Empfang melden und werden daraufhin in die Ausstellungsräume begleitet. 

Für Kinderwagen ist ein Stellplatz im Foyer vorgesehen.

Zugang Ausstellungen
Es gibt einen Lift, der alle Ausstellungsbereiche erschliesst. Er verfügt über eine Fläche von 220 auf 300 cm mit einer Türbreite von 220 cm. Das Café ist über einen Hublift erreichbar.

Toiletten
Im Untergeschoss befindet sich eine rollstuhlgängige Toilette. Die Tür öffnet nach aussen.

Rollstuhl zur Ausleihe
Bei Bedarf steht im Kunstmuseum ein Rollstuhl zur Ausleihe zur Verfügung. Gerne können Sie den Rollstuhl unter +41 71 242 06 71 oder info@remove-this.kunstmuseumsg.ch reservieren.

Weitere Informationen zur Zugänglichkeit finden Sie auf der Website von Pro Infirmis oder via OK:GO beziehungsweise über die Ginto App.

Was ist die OK:GO Initiative?

Die OK:GO Initiative wird vom Förderverein Barrierefreie Schweiz getragen; dieser umfasst neunzehn Mitglieder aus den Bereichen Tourismus und Behinderung. Sie soll dafür sorgen, dass jeder Tourismusanbieter in der Schweiz Informationen über die Zugänglichkeit seines Angebots der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Auf diese Weise profitieren Menschen mit Behinderungen, SeniorInnen und Familien mit Kleinkindern von einer grösseren Autonomie und Leichtigkeit bei der Planung ihrer Reisen.